Verstaatlichung des Betriebes

Der weiter gewachsene Betrieb wurde auf Grund seiner Größe vom Staat ohne Zutun des Besitzers in eine KG umgewandelt und 1972 verstaatlicht. Zu dieser Zeit hatte der Sohn des Firmengründers Gottfried Skunde gerade zwei Jahre den väterlichen Betrieb geleitet.